Get Adobe Flash player

Spruch des Monats

„Du kannst deinen Gegner mit dem Schachbrett erschlagen, aber das zeigt noch lange nicht, dass du der bessere Spieler bist.“ (englisches Sprichwort)

Top-Partien aus 2012

Schachaufgabe

November 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archive

Kategorien

Achtung! Korrektur des Spielmodus

Nun doch etwas anders….

Auch auf die Gefahr hin, dass der Spielleiter schon zu Saisonbeginn gelyncht wird, hier nochmal eine Korrektur mit der Bitte um Entschuldigung:
Schachfreund Michael Rath vom SV KS Haltern wies mich darauf hin, dass ich die falsche Ausschreibung zitiert habe. Wir spielen zwar nach Fischermodus allerdings etwas anders als vorher dargestellt.
Hier also nochmal das richtige Zitat und nachfolgend auch der Link zur richtigen Ausschreibung auf unserem Schachportal:
Auszug aus der Ausschreibung der Mannschaftsmeisterschaft des SVR 2018 / 2019:

3. Bedenkzeit
Die Bedenkzeit beträgt je Spieler/in 100 Minuten für die ersten 40 Züge, nach
der Zeitkontrolle 50 Minuten je Spieler/in zusätzlich für die verbleibenden
Züge, zusätzlich pro Zug 30 Sekunden von Beginn an (Fischer Modus).

Das bedeutet also auf jeden Fall eine halbe Stunde weniger Spielzeit als vorher befürchtet.
Die Herausforderung für den Mannschaftsführer bestand noch darin die richtige Programmierung für die digitale Schachuhr (DGT2010) zu finden, da dieser Modus nicht vorprogrammiert ist. Ohne eine Gebrauchsanweisung die ich im Internet fand, hätte ich das nicht hinbekommen. Wer also Interesse hat kann auch hier nachfolgendem Link folgen:

Programmierung der DGT2010 für den Fischermodus der VBL

Die Saisonhefte sind auch in Arbeit und werden voraussichtlich kommende Woche fertiggestellt und dann umgehend verteilt.

.

Eine Antwort auf Achtung! Korrektur des Spielmodus

  • Michael Bott sagt:

    Wenn man 40 Züge macht bekommt man 20 Minuten dazu. Mit den 100 Minuten ist das exakt die gleiche Spielzeit wie vorher für die ersten 2 Stunden. Und wenn man in den restlichen 50 Minuten 20 Züge macht, dann hat man, genau wie vorher, eine Stunde für den Rest. Es ändert sich im Endeffekt gar nicht viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.