Es fehlte nicht viel

van de Weyer, Harald vs Baslamis, Atilla
Im Hintergrund: Atillas Mummia

Am 12.05.2024 (Muttertag!) spielte unsere 2. Mannschaft in der Kreisklasse gegen SV Erkenschwick 7. Wie ein Bundeskanzler mal sagte, haben wir eine (knappe) Niederlage errungen.

An Brett 3 konnte Martina Niggemann ziemlich schnell zwei Siege verbuchen. In ihrer ersten Partie schickte sie den gegnerischen König auf Wanderschaft. In der zweiten ersparte sie ihm das Herumirren, indem sie einfach ein Grundreihenmatt vollzog.

Das Vater-Tochter-Gespann an Brett 2 und 4 hatte leider kein Glück an diesem Tag, obwohl sie beide länger gekämpft haben. Vor der letzten Partie von Sönke Hoffmann an Brett 4 stand es 3,5:3,5 im Wettkampf. Leider musste er eine Niederlage hinnehmen.

An Brett 1 spielte Atilla Baslamis wieder solide. Seine erste Partie führte zu einer Remisvereinbarung nach 1 ¼ Stunden.

Moschko, Andreas vs Niggemann, Martina

Partie 1: Atilla Baslamis / Harald van de Weyer

Die zweite Partie war schon nach 11 Zügen zu Ende. Hier ist diese Miniatur:

Partie 2: Harald van de Weyer / Atilla Baslamis

Das knappe Endergebnis 3,5:4,5 macht Hoffnung für die beiden letzten Wettkämpfe dieser Saison.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert