Vierer-Pokal: 2. Runde

2 Antworten

  1. Michael Ponto sagt:

    Ich glaube, wir müssen mal wieder ins Trainingslager!!!

  2. uwe paetzold sagt:

    Hallo Schachfreunde, hallo Fans der 2. Mannschaft des SC Constantin.

    am Sonntag dem 14.11.10 steht ein wichtiges Mannschaftsmatch gegen die starke Mannschaft von RSG Läufer/Ost 3 statt.
    Mein Aufruf: Machen wir sie fertig!!!!

    Ein erster Schritt könnte sein, die Türen so lange wie möglich verschlossen zu halten um den Gegner richtig frieren zu lassen; ein zweiter die Stuhlbeine des Gegners anzusägen…..auch leichte Tritte gegen des Gegners Schienbein, sollten in Erwägung gezogen werden. Natürlich nicht ohne sich anschließend mit Unschuldsmine zu entschuldigen.
    Desweiteren bieten sich Biologische Kampfmittel an, wie z.B. starker Mundgeruch durch Knoblauchkonsum oder profanere Mittel wie Annießen des Gegners.
    Ansonsten wird es schwer!
    Lasst uns neue Maßstäbe setzen…..keine Gnade für den gegner!!
    In diesem Sinne: Frei Schach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.