Get Adobe Flash player

Spruch des Monats

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
Marc Twain

Top-Partien aus 2012

Schachaufgabe des Tages

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

Kategorien

Vincent, wer?

Vincent Keymer

Vincent Keymer ist ein Versprechen auf die Zukunft!?
Mit 5 Jahren besiegte er seine Eltern, mit 10 gestandene Großmeister. Vincent Keymer ist ein Ausnahmetalent im Schach – ein echtes „Wunderkind“. Der heute Zwölfjährige hat eine Elo-Zahl von 2411. Ein Magnus Carsen war in diesem Alter längst nicht so weit.
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er Großmeister wird. Wenn alles normal verläuft, sehen wir schon in wenigen Jahren den neuen Weltmeister. Das würde den deutschen Schachsport aus dem Dornröschenschlaf erwecken und höchstwahrscheinlich einen ähnlichen Hype auslösen wie nach dem 1. Wimbledon-Sieg von Boris Becker 1985 oder dem Wunder von Bern 1954.
Momentan belegt Vincent nach 6 Runden bei der deutschen Meisterschaft den 3. Platz und liegt nur einen halben Punkt hinter GM Nisipeanu, dem er bereits ein Remis abtrotzte.
Bezeichnend für die Spielweise des Zwölfjährigen ist die Partie gegen GM Niclas Huschenbeth, den er in der 4. Runde im Stil von Capablanca im Turmendspiel mit einem Mehrbauern überspielte. Siehe unter Deutsche Meisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.