4 Responses

  1. ARA sagt:

    …. oft nutzt Frank für seine grandiosen Manöver die komplette Bedenkzeit aus! Man kann nur staunen! 🙂

  2. ARA sagt:

    Die zweite Partie ist besonders cool. Nach Springergabel des Gegners mit Turmverlust, hat Frank einen sehenswerten Mattangriff mit Damenopfer durchgezogen. Das war allerdings nur möglich, weil der Gegner sich für den „falschen“ Turm als Qualitätsgewinn entschieden hat. 🙂 Oder war etwa alles so geplant? 😮

  3. tal sagt:

    Lieber Achim,
    ich sehe schon, dass Du meinen Empfehlungen „Anzug, Kerze, Bier/Wein“ gefolgt bist. Nur so kann man ins Schwärmen geraten! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.