Get Adobe Flash player

Spruch des Monats

Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.
Katharina von Siena, italienische Mystikerin

Top-Partien aus 2012

Schachaufgabe

Oktober 2018
M D M D F S S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Kategorien

Das Wunder von Porto Carras

Herzlichen Glückwunsch an den Europameister Deutschland
Die Europa-Mannschaftsmeisterschaft in Porto Carras (Griechenland) ist zu Ende und die deutsche Herrenmannschaft holte überraschend die Goldmedaille. Wer hätte damit gerechnet. Die deutsche Mannschaft (von links: Arkadij Naiditsch, Georg Meier, Daniel Fridman und Jan Gustafsson) (von links: Elisabeth Pähtz, Marta Michna, Melanie Ohme, und Sarah Hoolt)war zu Beginn der Meisterschaft in der Mannschaftsrangliste an Nummer 10 gesetzt. Favoriten waren die Russen, Azerbaijan und Armenien. Vor allem die Russen hatten keinen Spieler unter 2.700 Elo. Sie haben enttäuscht!
Überzeugt haben dagegen die Deutschen, die unglaubliches geleistet haben, womit eigentlich keiner rechnen konnte. Es war die beste Antwort auf die Nichtnominierung für die Schach-Olymoiade 2010, wo angeblich 10.000 Euro zur Finanzierung der Topspieler fehlten. Der Sieg der deutschen Mannschaft ist zu vergleichen mit dem Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft 1954 , die als Außenseiter gestartet war und die  scheinbar unbesiegbaren Ungarn im Endspiel mit 3:2 (nach 0:2 Rückstand) bezwangen. Damals stand Fußballdeutschland Kopf.
In erster Linie ist es natürlich ein Erfolg der Mannschaft, doch sollte man nicht vergessen, dass der neue Präsident des "Deutschen Schachbunds", Herbert Bastian, diplomatisch dafür gesorgt hat, dass alle Differenzen der Vergangenheit aus dem Weg geräumt wurden und die Mannschaft deshalb unbeschwert aufspielen konnte.
Die Frauenmannschaft hat zwar Rang 7 nicht halten können, wenn es jedoch einen Schönheitspreis geben würde, dann hätte ihn die deutsche Frauenmannschaft verdient. Junge hübsche Mädchen, die noch eine große Zukunft haben.

BZ-Online    Sport 1-Online    T-Online     Alle Partien der deutschen Mannschaften unter: Weiterlesen!    Foto links: Die siegreiche Mannschaft und rechts unsere jungen Frauen (Offizielle Seite)

 

Eine Antwort auf Das Wunder von Porto Carras

  • Peter sagt:

    Die in der Öffentlichkeit ausgetragene unstimmigkeiten zwischen zwei Mitgliedern der Nationalmannschaft und dem DSB zeigt,  hier stimmt der Kurs immer noch nicht .
    Irgendwie kommt keine echte, richtige Freude auf, weil die überraschende Europameisterschaft so unwahrscheinlich fern erscheint.
    Der Verband macht sich nicht ganz so gut in seiner konsequenz, er sollte endlich die Reißleine ziehen.
     
     
     
      
     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.