Get Adobe Flash player

Spruch des Monats

Wer am 24. September seine Stimme abgegeben hat, hat anschließend nichts mehr zu sagen.

Top-Partien aus 2012

Schachaufgabe des Tages

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Kategorien

Knappe Sache

SV Zeppelin I – SV Waltrop II 3,5 : 4,5

Rainer Kanacher – Holger Paris

Am 05.02.17 empfing Hernes Bezirksligamannschaft die 2. Mannschaft vom SV Waltrop. Auf beiden Seiten waren je zwei Ersatzleute aus der niederen Liga nachgerückt. Die Chancen waren somit recht verteilt. Punkt 14.00 Uhr wurden die Bretter freigegeben.
Bei den meisten war die Eröffnung schnell gespielt. Zweiter Ersatzmann Jürgen Balcerzak kam zunächst mit Minusbauern in Nachteil, glich dann aber nach ca. 1 h Spielzeit aus. Sein frühes Remisangebot nahm der Waltroper Fabio Hagelskamp an.
Balcerzak – Hagelskamp 1/2
Etwas später reichten sich auch Martin Krause und Andreas Odenwald die Hände. Hier hatte der Herner mit einem gewagten Leichtfigurenopfer versucht gutes Spiel zu erlangten. Dem Angriff fehlte allerdings die letzte Konsequenz und endete durch Dauerschach in einem dennoch erfreulichen Remis zum 1:1.
Dr. Krause – Odenwald 1/2
Erster Ersatzmann Achim Raasch kam mit der Holländischen Verteidigung in der Partie mit Waltrops Ersatzmann Richard Bobzien gut zurecht. Der Gegner machte in der Englischen Eröffnung einen schwachen Damenzug, der ihm 2 Tempi kostete. Achim konnte dadurch druckvolles Spiel aufbauen. Nach Damentausch im Mittelspiel bot der Waltroper Remis, was der Herner auch annahm.
Bobzien – Raasch 1/2
Auch Bernd Thiel machte seine Sache gegen Jörg Hilbig gut und ergatterte sich im Laufe des Spiels einen Mehrbauern den er bis zum Ende der Partie mitzog. Auch hier einigte man sich dann auf Remis.
Hernes Rainer Kanacher war nicht zufrieden mit seiner Partie gegen Holger Paris, was einigermaßen verwunderte.  Denn der frühe Leichtfigurengewinn ließ eigentlich keine Fragen offen. Ärgerlich wohl aber für ihn, dass der Waltroper sich danach 2 Bauern schnappte und mit seinem Freibauern auf d4 einigermaßen Gegenspiel bekam. Der Springer erwies sich dann aber doch als zu stark und Rainer gewann die Partie zur Herner 2:1-Führung.
Joachim Talarski spielte sehr offensiv gegen Marco Harde und hielt bis zur Halbzeit eine solide Remisstellung. Beim Versuch das Spiel zu vereinfachen verlor er aber einen Bauern. Im späteren zähen Damenendspiel gesellte sich noch ein weiterer Verlustbauer hinzu und Herne kassierte die erste Niederlage an diesem Nachmittag. In Nähe der ersten Zeitkontrolle kam auch die Partie von Nikolaus von Blumenthal zum Ende. Niko verlor gegen Frank Nagel nach 5 Zügen schon einen Bauern den er bis zum Schluss nicht mehr ausgleichen konnte. Später gab er mit inzwischen zwei Minusbauern seine Partie auf.
Zum Schluss kämpften nur noch Hernes Mannschaftsführer Michael Ponto und Waltrops Andreas Arlt am Spitzenbrett, um wertvolle Punkte. Denn ein Sieg hätte das Mannschaftsremis retten können. Bis in die dritte Spielstunde hinnein war die Partie etwa ausgeglichen. Dann erspielte sich Michael 2 Plusbauern die er bis über die erste Zeitkontrolle hinweg  halten konnte. Ein Sieg war zum greifen Nahe und das Partieformular schon vollgeschrieben. Nach 4 3/4 h reichte man sich dann aber doch die Hände zum Remis und zur knappen 3,5:4,5 Niederlage.

.

Tabelle      Ergebnisse     Topscorer

.

 

9 Antworten auf Knappe Sache

  • SchuBi sagt:

    Mit 16. Lh6 hätte man im Gewinnsinne weiterspielen können, denn Weiß verbleibt nach dem (erzwungenen) 16.… Le4 17. Dg4+ Lg5 18. Lxg5 Lf5 19. Dg3 Dg6 20. Lxf8 Kxf8 21. Dxg6+ Lxg6 + mit Turm und drei Bauern gegen zwei Figuren. Hier muß Schwärz noch um das Remis kämpfen.

  • SchuBi sagt:

    Seit wann dürfen Computerprogramme wie Stockfish 8 in der Bezirksliga mitspielen.
    (Partien: Stockfish8 – Aahsimo1385 bzw. Ahsimo-1385 – Stockfish8)
    Mein voriger Beitrag bezog sich auf die Partie Krause – Odenwald.

  • SchuBi sagt:

    Die 2. Partie sollte dann Bobzien – A. Raasch sein

  • Erich sagt:

    Schade, aber wenn im wichtigen Spiel um den Klassenerhalt gleich 4 starke Spieler fehlen, wird es schwer den Abstieg zu vermeiden.

  • Frank sagt:

    Habe bis zuletzt gehofft, spielen zu können. Aber es ging einfach nicht. Hätt`nur alle verseucht und sicher auch versemmelt. Sorry!!
    Vielleicht geht ja noch was…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.