Get Adobe Flash player

Spruch des Monats

Wer aus Niederlagen nichts lernt, wird niemals Sieger sein.

Top-Partien aus 2012

Schachaufgabe

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Kategorien

Tagesarchive: 16. Dezember 2017

Weihnachtsblitzen in geselliger Runde

Alle Jahre wieder…

Die „Weihnachtsblitzer“. Nicht im Bild Erich Leichner und Achim Raasch

Am Freitag den 15.12.2017, traf man sich in den Räumen der AWO, zum diesjährigen Weihnachtsblitzen. Unter den acht erschienen Leuten, war auch Vorsitzender Erich Leichner, der wieder für die Preise sorgte. Nach der Siegerehrung der Protagonisten der „unfertigen“ vereinsinternen Schnellschachmeisterschaft, wagten sich sechs Schachstrategen an die Endrunde der internen Blitzschachmeisterschaft. Da die Teilnehmerzahl recht übersichtlich war, spielte man wie schon so oft an den Blitzschachabenden doppelrundig.

Wie schon im letzten Jahr konnte sich Rainer Kanacher recht deutlich mit 7 von 10 Punkten durchsetzten. Danach folgten Nikolaus von Blumenthal und Joachim Talarski punktgleich mit 5,5 Zählern. Remiskönig Berd Thiel ergatterte mit seiner obligatorischen Punkteteilung immerhin noch beachtliche 5 Punkte. Der von anfänglichem Reizhusten geplagte Frank Kosfeld holte noch 4 Punkte und auch Achim Raasch konnte mit seinen 3 Punkten auf Rang 6 zufrieden sein.

Die Blitzschach-Vereinsmeister (von links): Achim Raasch (Bronze), Jochen Talarski (Gold) und Niko Blumenthal (Silber)

In der Gesamtwertung änderte sich nichts mehr, sodass nach der Preiseverteilung für den Spielabend die Siegerehrungen für die Vereinsblitzmeisterschaft vorgenommen worden konnten. Ausgewertet wurden hierbei die besten 8 Spiele aus den Blitzschachabenden dieses Jahres. Von insgesamt 11 Teilnehmern, belegte mit uneinholbaren 120 Punkten  Joachim Talarski den 1. Platz. Platz 2 ging mit 109 Punkten an Nikolaus von Blumenthal und Rang 3 mit 99 Punkten an Achim Raasch. Auf den Plätzen 4 und 5 folgten Klaus Molke mit nur 7 Spielen und Radwan Mohammad mit nur 5 Spielen. Die ersten 3 Plätze wurden dabei mit Pokalen bedacht und bis einschließlich Platz 5 auch mit Urkunden.

Trotz der kleinen Zahl hat der Abend für alle wieder Spaß gemacht.

.

Ergebnisse können unter dem folgenden Link aufgerufen werden:

.

Vereinsmeisterschaften

.