Get Adobe Flash player

Spruch des Monats

Wer am 24. September seine Stimme abgegeben hat, hat anschließend nichts mehr zu sagen.

Top-Partien aus 2012

Schachaufgabe des Tages

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Kategorien

Allgemein

Oster(eier)blitzschachturnier 2017

Ostereier

Zwei Wochen vor dem eigentlichen Osterwochenende lud der SV Zeppelin Herne zu seinem traditionellen Oster(eier)blitzschachturnier ein. Schade das trotz schriftlicher Ankündigung viele den Termin nicht mehr auf dem Plan hatten. Nur so lässt sich die zahlenmäßig schwache Beteiligung des ansich beliebten Turniers erklären.
Den sieben Teilnehmern winkten jede Menge bunter Ostereier als Preise. Wegen der geringen Teilnehmerzahl einigte man sich auf Doppelrunden. Für jeden Sieg gab es drei Ostereier, für jedes Remis zwei und als Trost für verlorene Partien ein Osterei.
Wie immer beim Blitzschach gab es bei den direkten Duellen der stärkeren

Stillleben mit Eiern

gegen die schwächeren Spieler kleinere Überraschungen. So konnte Klaus Molke sowowohl dem deutlich stärkeren

Joachim Talarski einen halben Zähler alsauch Nikolaus von Blumenthal sogar einen ganzen Punkt abluchsen. Und Achim Raasch schaffte gegen letzterem zwei solide Remis‘.
Mit einer ausgezeichneten Tagesleistung erreichte Joachim Talarski souverän ohne eine einzige Verlustpartie, den Turniersieg. Er gewann neben den erspielten Ostereiern einen von 5 Ostertüten als Sonderpreis. Ihm folgten kurz dahinter Rainer Kanacher mit 10 und leicht abgeschlagen Nikolaus von Blumenthal mit 6,5 Punkten. Zum Schluss wurden noch die überzähligen Eier unter den Protagonisten aufgeteilt. Trotz der raren Beteiligung wurde es ein netter Abend.

.

Weiterlesen

Zeppeliner Schachcafé

.

.

.

Ein schöner Nachmittag

Klaus Molke (links) mit Gästen des Schachcafés

Am Sonntagnachmittag den 12.02.2017 hatte der SV Zeppelin Herne schachinteressierte Leute zum ersten Zeppeliner Schachcafé geladen. Bevor es um 14.00 Uhr losging, hielten die Zeppeliner noch ihre Jahreshauptversammlung ab. Neben einigen Vereinsmitgliedern waren fünf Gäste der Einladung in das Kulturhaus „O“, dem Heimspielort der Kreisligamannschaft, gefolgt.
Hier konnte man sich an freiem Kaffee und selbstgemachten Kuchen, sowie anderen Naschereien und Getränken nach Herzenslust stärken. In angenehmer Atmosphäre und bei lockerem Schachspiel konnte man so einen schönen Nachmittag verbringen. Vorsitzender Erich Leichner zeigte sich am Ende zufrieden mit der durchaus gelungenen Veranstaltung und stellte in Aussicht, diese in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.
Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Jürgen Labinski

Unser Jürgen wird heute 70 Jahre jung. Er ist seit seiner Geburt spastisch gelähmt und damit an den Rollstuhl gefesselt. Mit der ihm eigenen Energie hat er dieses Schicksal mannhaft ertragen und nie die Kontrolle verloren.
Im Gegenteil: Seine Lebenseinstellung war immer positiv und sein trockener Humor ist geradezu sprichwörtlich. Inklusion war und ist für ihn ein unbekanntes Fremdwort.
Fast ein halbes Leben lang war er als Bilanzbuchhalter bei der Firma Kreitz in Herne beschäftigt. Parallel besuchte er die Uni in Bochum und belegte als Gasthörer 8 Semester Philosophie. Das hat ihn geprägt und ihm den nötigen Durch- und Weitblick gegeben.
Das Schachspiel machte er zu seinem Hobby. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass er für den SV Zeppelin Herne ein Gewinn ist, weil er menschlich zu uns passt und aus schachlicher Sicht ein überdurchschnittliches Niveau erreicht, was der Autor dieser Zeilen oft leidvoll erfahren musste.
Lieber Jürgen,  es ist gut, wenn die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, dass uns verbraucht und zerstört, sondern als etwas, das uns vollendet.
Wir wünschen Dir einen schönen Geburtstag und weiterhin viel Spaß beim Schach!!                                                                                                                                                               

Schon wieder ist ein Jahrzehnt verronnen

und das neue hat begonnen.

Noch viele Jahre Sonnenschein

mögen Dir beschieden sein

Und Jahre voller Schaffenskraft,

bis die 100 dann geschafft

Ein Fläschchen Bier und gutes Essen,

dann ist der Alltag schnell vergessen.

Der Glückwunsch kommt von ganzem Herzen

mit Frei Schach und siebzig Kerzen.

Zeppeliner Schach-Café

.

Am Sonntag, dem 12. Februar planen wir ab 14.00 Uhr erstmals ein Schach-Cafe.

.

Im Clubraum der GFI (Gesellschaft für Integration) im Kulturhaus „O“ an der Overwegstraße 32 (Hintereingang),

dem Spiellokal unserer 2. Mannschaft, bieten wir allen Schachspielern unseres Vereins und interessierten Gästen die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen Schach zu spielen.

.


.

Hierzu laden wir alle Interessierte recht herzlich ein.

.

Also, wer sonntags Zeit und Lust hat – einfach mal vorbeischauen.
Wiederholungen sind nicht ausgeschlossen!!!!!!

.

Bezirksmeisterschaft 2016/2017 mit Michael Bott und Michael Ponto

Michael Bott-Daniel Schedlbauer

Bei der Bezirksmeisterschaft in Recklinghausen-Süd haben auch zwei Zeppeliner Spieler gemeldet,

Michael Ponto-Georg Diekhans

und zwar Michael Bott und Michael Ponto.Inzwischen sind bereits 3 Runden gespielt.

In der ersten Runde musste Michael Bott mit den schwarzen Steinen gegen den zahlenmäßig stärkeren Daniel Dunsche antreten. Michael konnte lange Zeit die Partie offen halten, musste dann schlussendlich dann doch seinem Gegner gratulieren. Da hatte es Michael Ponto leichter. Er musste mit den schwarzen Steinen gegen Georg Diekhans antreten. Da Georg mit den weißen Steinen sehr passiv agierte, konnte Michael auf der F-Linie erfolgreich einen Angriff starten und die Partie siegreich abschließen.

 

In der zweiten Runde musste Michael Bott mit den weißen Steinen gegen den etwas stärkeren Daniel Schedlbauer antreten. Hier spielte Michael eine solide Partie und gewann. Hingegen bekam es Michael Ponto wie im Vorjahr mit Franz Strozewski zu tun. Das Spiel entwickelte sich anfangs schleppend. Der erfahrenere Frank erspielte sich im Laufe der Partie Vorteile, wonach das Endspiel für Michael nicht mehr zu halten war und die Partie verloren ging.

 

In der dritten Runde brachte das Los beide Teilnehmer zusammen. Die Partie wurde vorgezogen und endete friedlich remis.

 

In der vierten Runde muss Michael Bott mit den schwarzen Steinen gegen Justine Degens antreten und Michael Ponto mit den weißen Steinen gegen Wilfried Krolik.

 

Vom weiteren Verlauf wird berichtet.
Turnierseite

 

 

 

Silvester Open 2016 mit Michael Ponto

Michael Ponto

Unser Turnier-Hase Michael Ponto nahm auch wie schon im letzten Jahr an dem Silvester Open bei Königsspringer Gelsenkirchen teil. 62 Teilnehmer fanden den Weg nach Gelsenkirchen.

 

In der 1. Runde musste Michael mit den schwarzen Steinen gegen Klaudio Kolakovic (DWZ 1977) vom Südlohner SV antreten. Michael konnte die Partie lange Zeit ausgeglichen halten und sogar einen Bauern gewinnen. Jedoch hatte er den Königsangriff seines Gegners unterschätzt und musste kurz danach aufgeben.

 

In der 2. Runde spielte Michael mit den weißen Steinen gegen Fynn Wingerning (DWZ 1119) vom SC Buer-Hassel. Nach einem Fehler von Fynn im Mittelspiel konnte Michael die Dame und später auch das Spiel gewinnen.

 

In der 3. Runde musste Michael mit den schwarzen Steinen gegen den noch sehr jungen Henryk Kasprowski (DWZ 1343) vom SV Wattenscheid antreten. Von der DWZ-Zahl her gesehen eine leichte Aufgabe. Wie der Spielverlauf zeigte, war die Partie lange Zeit ausgeglichen. Michael besaß lange Zeit einen Mehrbauern, den er in einem Springerendspiel letztlich in eine Dame verwandeln konnte. Ganze 5 Stunden dauerte die Partie.

 

In der darauffolgenden 4. Runde musste Michael mit den weißen Steinen gegen den turnierstarken Jan Dette (DWZ 1967) vom SF Katernberg antreten. Jan spielte die Holländische Verteidigung, gegen die Michael kein Mittel fand und letztlich seinem Gegner gratulieren musste.

 

In der 5. und letzten Runde trat Michael mit den schwarzen Steinen gegen Mario Hetzel (DWZ 1626) vom TuS Ende an. In der sizilianischen Verteidigung erspielte sich Michael leichte Vorteile und gewann die Qualität und später auch das Spiel.

 

Mit den errungenen 3 Punkten aus 5 Partien konnte Michael zufrieden sein (1/2 Punkt mehr als im Vorjahr). Hinzu kamen noch 10 DWZ-Punkte. Was fehlte, waren Siege gegen stärkere Gegner.

Alles in allem ein schönes Turnier, dem eine Teilnahme in diesem Jahr folgen wird.

Michael Ponto erfolgreich bei der Vereinsmeisterschaft 2016 des SV Horst Emscher 1931

3.Platz

Michael Ponto

Zum Jahresende 2016 wurden feierlich die in den jeweiligen Wettbewerben erfolgreichen Spieler mit Pokalen
und Urkunden ausgezeichnet.

Unter den vielen Preisträgern fand sich auch unser Vereinsmitglied Michael Ponto, der in der A-Klasse den 3. Rang erreichte und damit einen Pokal gewann.

Auch dieses Jahr nimmt Michael Ponto wieder an der Vereinsmeisterschaft des SV Horst Emscher teil.

Nach Abschluss der Meisterschaft wird ein entsprechender ausführlicher Bericht folgen.

 

.

Der SV Zeppelin Herne

wünscht allen unseren Schachfreunden und deren Familien

eine friedliche Weihnachtszeit und ein gutes Hineinkommen

in das neue Jahr 2017.

.

.

.

.

Helmut Drees ist von uns gegangen


Es erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Schachfreund Helmut Drees am 09. 12. 2016 nach langer, schwerer Krankheit gestorben ist.
Helmut spielte leidenschaftlich gut und gerne Schach. Dem Nachbarverein SK Sodingen/Castrop hielt er fast ein Leben lang die Treue. Als Webmaster desselben Vereins setzte er Maßstäbe. Seine von ihm gepflegte Homepage war eine der besten im gesamten Bezirk. Er hinterlässt eine nicht zu schließende Lücke. Wir trauern um einen liebenswerten Kollegen. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Gattin und der gesamten Familie.

Benefiz-Turnier des Ev. Kinderheims am 22. 10. 2016

logo

Michelle Müntefering

Michelle Müntefering

Am 22.10.2016 um 11 Uhr vormittags werden die ersten Züge des internationalen Schnellschachturniers in Herne ausgeführt, ein Turnier über 9 Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler. Seit nunmehr 15 Jahren trifft sich die Schachelite in Herne und stellt ihre Schachkünste für einen guten Zweck zur Verfügung.
Das Turnier hat in der Vergangenheit wegen der guten Spielmöglichkeiten und der angenehmen Atmosphäre zahlreiche Titelträger aus nah und fern angelockt. Fast die komplette Nationalmannschaft war dabei. U.a. die Europameister  GM Arkadij Naiditsch und GM Daniel Fridman. Letzterer gehört schon zu den Stammgästen. Attraktiv auch der Preisfond. 2.000 Euro sind garantiert, unabhängig von der Teilnehmerzahl. Bei den Preisgeldern gibt es natürlich auch Gewinne für mehrere DWZ-Klassen, für Frauen und für Jugendliche.

Wer sich bis zum 14.10. anmeldet, spart 2 Euro Startgeld. Weitere Informationen in der Ausschreibung.

Anmeldung direkt auf der Turnierseite oder an service@chess-international.de

Michelle Müntefering sagt: “Dieses Schachturnier ist nicht nur für kluge Denker, es ist auch ein Turnier, ausgerichtet mit und für Kinder des Ev. Kinderheims. Eine gute Tradtition in Herne, bei der ich auch in diesem Jahr gerne wieder als Schirmeherrin dabei bin.

Glück Auf für alle Spieler”